Osmium Portfoliotheorie
Osmium zur Portfolio-Optimierung

Osmium zur Portfolio-Optimierung

Durch eine Diversifikation im Rahmen einer Beimischung von kristallinem Osmium zu Anlageportfolios, können der Ertrag gesteigert und gleichzeitig die Volatilität und damit auch das Risiko minimiert werden.

Edelmetalle als Assetklasse und dabei im Besonderen Osmium, sind die perfekte Diversifikation als Sachanlage für Anlageportfolios.
Durch eine 0,5% bis 20% Beimischung von Osmium wird ein Anlageportfolio aus z.B. Aktien und Anleihen optimiert. Das bedeutet, dass die Volatilität und damit das Risiko minimiert und gleichzeitig der Ertrag gesteigert werden.

Ihre persönliche Portfoliooptimierung mit kristallinem Osmium

Testen Sie Ihr eigenes Portfolio oder Ihre eigene Strategie unter Verwendung der folgenden Felder. Geben Sie den Mix Ihrer Anlagen einfach ein. Sie erhalten dann zum Vergleich die entsprechenden Kurven mit und ohne Beimischung von Osmium im unten angezeigten Diagramm. Verändern Sie gerne auch die Größe der Beimischung von Osmium indem Sie den Prozentsatz verändern und sich die Kurven anzeigen lassen. Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Herrn Michael Karl Gasser unter der Telefonnummer: +43 676 3137750.

Portfoliooptimierung mit Osmium 01.01.2018 - 06.12.2022

Basisportfolio:
Aktien / MSCI World Index:
Aktien / DAX:
Anleihen / REX:
Gold:
Performance ohne Osmium:+3,3% Gewinn
Performance mit Osmium:+11,9% Gewinn               
» 10,0% Osmium | 45,0% DAX | 45,0% REX

DAX = Deutscher Aktien Index | MSCI World = Weltweiter Aktien Index | REX = Deutscher Renten Index | © by Osmium Institut Deutschland - Michael Karl Gasser
Risikohinweis: Alle Chart Kombinationen zeigen Werte aus der Vergangenheit. Vergangene Ergebnisse geben keinen Rückschluss auf zukünftige Entwicklungen.

Die moderne Portfoliotheorie

Die moderne Portfoliotheorie geht auf eine Arbeit des US-amerikanischen Ökonomen Harry M. Markowitz aus dem Jahr 1952 zurück. Seine Arbeit war zum Zeitpunkt ihres Erscheinens revolutionär und er erhielt 1990 dafür den Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften.

Ziel der Portfoliotheorie ist es, Handlungsanweisungen zur bestmöglichen Kombination von Anlagealternativen zur Bildung eines optimalen Portfolios zu geben. (Risikos vs. Ertrag) Dadurch soll das Risiko eines Wertpapierportfolios, ohne eine Verringerung der zu erwartenden Rendite, minimiert werden. Notwendige Voraussetzung hierbei ist, dass die Anlageklassen so wenig wie möglich miteinander korrelieren. 

Osmium als Portfoliooptimierer

Laut moderner Portfoliotheorie benötigen wir für ein gut diversifiziertes Portfolio Assetklassen, die so wenig wie möglich miteinander korrelieren, um dadurch das Risiko zu minimieren und gleichzeitig den Ertrag zu erhöhen.

Da kristallines Osmium mit anderen Assetklassen wenig korreliert, wird nicht nur der Ertrag gesteigert, sondern gleichzeitig auch die Schwankungsbreite (Volatilität) reduziert und damit das Gesamtportfolio geglättet. Damit passiert das, was sich jeder Investor wünscht: höherer Ertrag bei gleichzeitig weniger starken Einbrüchen nach unten.

Edelmetalle als Assetklasse und dabei im Besonderen Osmium sind die perfekte Diversifikation als Sachanlage für Anlageportfolios.
Durch eine 0,5% bis 20% Beimischung von Osmium wird ein Anlageportfolio aus z.B. Aktien und Anleihen optimiert. Das bedeutet, dass die Volatilität und damit das Risiko minimiert und gleichzeitig der Ertrag gesteigert werden.

 

Risikohinweis: Alle Chart Kombinationen zeigen Werte aus der Vergangenheit. Vergangene Ergebnisse geben keinen Rückschluss auf zukünftige Entwicklungen. 
Die Informationen stellen weder eine Aufforderung, ein Angebot oder sonstigen Rechtsgeschäftes, insbesondere zu einem Kauf dar. Neben hohen Renditechancen bestehen mit der Anlage in Aktien, Wertpapiere und Edelmetalle erhebliche Risiken, die bis zum Gesamtverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Inhalte dürfen nicht als Vermögens-, Rechts- oder Steuerberatung ausgelegt werden. Die Informationen wurden mit der größtmöglichen Sorgfalt unter Verwendung von als zuverlässig eingestuften Quellen erstellt. Trotzdem kann keinerlei Haftung für Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen übernommen werden. Das Osmium Institut übernimmt keine Haftung für Verluste oder Schäden, einschließlich entgangenen Gewinnen oder sonstiger direkter oder Folgeschäden, welche durch den Gebrauch oder das Vertrauen in die auf dieser Seite zur Verfügung gestellten Informationen entstehen. Eine Verwendung der enthaltenen Informationen ist nur mit schriftlicher Zustimmung vom Osmium Institut gestattet. 

 
© 2022
Fenster schließen
Osmium zur Portfolio-Optimierung